12 November, 2014

Die letzen international activities

So jetzt sind schon wieder ein paar Tage unserer aufregenden Ferien rum und es gibt schon wieder was zu erzählen ;D.
Am Montag hatten wir unseren zweiten Programmtag  - Tshirt Printing. Für die, die das nicht kennen, es bedeutet einfach nur, dass man selbst ausgesuchte Muster auf ein Tshirt malt.
Meins ist sehr Neuseeland typisch geworden, würde ich mal sagen ;).

                                      
Kurze Beschreibung: oben rechts ist unser Schulwappen und oben links sollte es eigentlich irgendwas maoriges darstellen - aber naja.. :D 
Unten links einfach ne Blume haha und in der Mitte 'Parmejeanne'. Für die, die es noch nicht verstehen: Jeder kennt ja den Käse Parmesan nicht? Naja hier drüben sagen die Leute nicht 'parmesan' sondern 'parmeschan' was man genau so auspricht wie 'parmejeanne' hahaha :D.
                                         
In der Mitte ist dann ja ganz eindeutig der Kiwi Vogel zu sehen und darunter 'Sweet as' was soviel wie 'ok', 'cool' ... oder eigentlich so ziemlich alles heißen kann und hier mega oft benutzt wird. Ganz unten dann 'squirrel' was aber keiner verstehen muss haha :D.
Gestern war dann unser dritter Tag mit Programm und wir durften Bumperball spielen (oder welches Verb man da auch benutzt :D) .
Hier ein Link für die, die nicht wissen was das ist: https://m.youtube.com/watch?v=34JldVsKBRc
Es hat auf jeden Fall mega viel Spaß gemacht und war echt lustig so 'rum zu rollen' :D. Das einzige Unangenehme war, dass es auf die Dauer echt warm in dem Ding wurde!!


Heute war's dann eh super mega cool, wir waren nämlich "Blackwater rafting"!
Bestimmt kennen die meisten nur normales "Water rafting" , was aber nicht damit zu vergleichen ist. "Blackwater rafting" findet in Höhlen statt!
Erstmal klettert man wortwörtlich in eine Höhle herunter und jeder hat so einen Gummireifen (wie man im Freibad für so Rutschen manchmal hat).

Die Tour wechselt sich dann zwischen, durch das Wasser laufen, auf dem Ring durch die Höhlen schwimmen oder Wasserfälle runterspringen, ab. Man muss allerdings sagen, dass das Ganze eigentlich relativ ruhig abläuft und nicht den Action Effekt wie richtiges "Water rafting" hat. Dafür ist es aber so unglaublich wunderschön in den Höhlen, wie man es sich kaum vorstellen kann!!! Das Tolle sind vorallem  die ganzen Millionen Glühwürmchen an den Decken, die den Anschein machen als ob man in die Sterne schaut! 
Das was da leuchtet sind aber gar nicht die Glühwürmchen selber, sondern ihre chemischen Abgaben, was bedeutet, dass man wortwörtlich auf leuchtende "Kacke" schaut - hahahaha :D. 


Nach dem Rafting ging's dann noch zu einer Farm Show, welche super süß war, weil der Farmer einfach mal gefühlte tausend Tiere auf die Bühne gebracht hat,  einen Hund, ca.10 Schafe, ein super süßes Opossum, ein Babyschwein und ein Stier. Jaa so ein richtig riesiges Viech eben hahaha:D. Aber die waren alle super süß und ich glaub ich werde jetzt mal für ne Woche Vegetarier oder so ;D. 


                                       

Bis bald 
Love Jeanne